Menü

MONCOFA (CASTELLÓN)

NEUES KLÄRANLAGE VON MONCOFA

Arbeitsbereich

Wasserbau und Wasseraufbereitung

Kunde

ENTIDAD PÚBLICA DE SANEAMIENTO DE AGUAS

Jahr des Abschlusses

2010

Budget

€ 23,130,604.51

Mit dem Bau dieser neuen Kläranlage werden die Probleme der alten Kläranlage von Moncofa und der Kläranlage von Belcaire gelöst. Die ehemalige Kläranlage von Moncofa liegt weniger als 200 m von den Gebäuden am Strand entfernt. Sie umfasst Kapazitätsprobleme aufgrund des geringen Gefälles und der Einleitungsstelle 300 m von der Mündung des Belcaire-Flusses in das Strandgebiet und stellt eine Gefahr für die Umwelt dar. Die Kläranlage del Belcaire, die die Küstenstädte südlich des Belcaire-Flusses und das Industriegebiet Casablanca bedient, verfügt über bescheidene Einrichtungen für das nahe gelegene Wohngebiet.

Mit dieser neuen Kläranlage wird die Entfernung von den Anlagen vom Stadtgebiet erreicht, wodurch die negativen Auswirkungen einer Kläranlage auf die Stadtzentren minimiert und die Entfernung von der Einleitungsstelle des Belcaire-Flusses zur Mündung in die Küste vergrößert werden.

Die Arbeiten umfassen den Bau einer neuen Kläranlage mit Belebtschlamm. Ein Durchsatz von 12.000 m3/Tag (60.000 ha-Äq) wird in zwei Behandlungslinien von 6.000 m3/Tag unterteilt und setzt sich zusammen aus:
  • Wasserleitung: 2 Vorbehandlungslinien (Dünnung, Entsandung und Entfetten), 2 biologische Reaktoren mit längerer Oxidation, zwei Sekundärdekanter, Tertiärbehandlung (Filtration mit Textilscheiben und UV-Desinfektion), Chlorierungskanal.
  • Schlammlinie: verdickt durch Schwerkraft (1ud), Dehydrierung durch Zentrifugen.
  • Netz der Sammler:
    • Schubstrecke von 469 m, über HDPE-Rohr DN315 mm und Nenndruck von 0,6. Mpa EBAR Norte I und EBAR Casablanca
    • Desodorierungssystem für EBARs mit Aktivkohle
  • Drittbehandlung zur Wiederverwendung von gereinigtem Wasser unter Einhaltung der Qualitätskriterien für kommunale Nutzung, Bewässerung, industrielle Nutzung oder Freizeitnutzung. Es besteht aus der Filtration in zwei Filtrationslinien mit Gewebefiltern und der abschließenden UV-Desinfektion, mit abschließendem Anschluss an den Chlortank.

PROJEKTE

VERWANDTE

VALENCIA, ESPAÑA